Lasertherapie

In der Physiotherapie wird mit Low-Level-Lasern gearbeitet, das sind therapeutische Laser die keine Hautverletzungen hervorrufen, jedoch mit einer Eindringtiefe von bis zu 9 cm (bei einer Wellenlänge von 904nm) die Vorgänge in den Zellen positiv beeinflussen.

Anwendungsgebiete:

  • posttraumatische Verletzungen
  • Wundheilungsstörungen
  • Narbenbehandlung
  • Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen
  • Schmerztherapie
  • Laserpunktur (Laserbehandlung von Akupunkturpunkten)
  • Hauterkrankungen
  • Abszesse
  • Regeneration von Nervenläsionen)

Wirkung:

  • Anregung der Energiegewinnung in den Zellen
  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Positive Wirkung auf das Allgemeinbefinden
  • Fördert die Wundheilung